23.02.15

Kurzer Sweat-Pulli

Lange habt ihr nichts mehr von mir gehört...warum? Ich hatte eine Zeit lang überhaupt keine Lust zu nähen. Wir sind im Moment viel draussen, damit Tristan skifahren kann und abends bin ich dann einfach  zu kaputt. Ausserdem ging auch bei uns die Grippewelle um und wir waren fast alle mal krank. Doch jetzt rattert die Maschine wieder und gestern habe ich endlich diesen lange begonnenen Pulli fertig gemacht.
 In einer Modezeitschrift habe ich vor längerem einen Sweatpulli mit einem raffinierten Schnitt gesehen, und den hab ich jetzt zu kopieren probiert. Es ist nicht so schlecht gelungen, wenn der Pulli auch etwas gar kurz geraten ist. So geht er gerade, aber nach dem Waschen... wir werden sehen. Mir haben die schräg nach vorne laufenden Seitennähte so gefallen, das macht eine gute Figur...
 Die Zahl habe ich erst mit weisser Stoffarbe und danach mit silberner Acrylfarbe gemacht und danach noch mit goldener Acrylfarbe mittels Schablone die Edelweisse draufgemalt. Mein beiges Kunstleder habe ich mit Goldfarbe etwas eingefärbt, mal sehen, ob es beim Waschen hält und am Arm kam noch ein Edelweiss-Knopf zum Einsatz.

 Die Fotos von mir haben die beiden Jungs gemacht und deshalb sind sie zum Grossteil nicht scharf und mit eher verkniffenem Gesicht von mir... ;-)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

liebe Moni
ich finde der Pulli steht dir
ausgezeichnet und die farbe ist toll
und alles passt bei dir immer hundert pro auf dich.
du bist super .
Auch ich hatte keine nählust im
Januar und jetzt wo ich wieder nähwut habe , kann ich wegen Fussbruch nicht so wie ich will.
Ich wünsche dir frohes , kreatives
schaffen.
liebe Grüsse
Gertrud

Paulas Haus hat gesagt…

Liebe Moni, der Pulli ist wunderschön! Und ich finde du kannst ihn mit deiner Figur auch super tragen, auch wenn er kurz ist. ;-)
Liebe Grüsse Paula