25.06.18

Jerseykleid-aber nicht für mich

 Dieses Outfit war ein Geschenk für meine Schwester. Den Stoff durfte sie selber wählen in der Pb-Manufaktur  und den Schnitt ebenfalls.
 Sie wünschte sich ein Sommerkleid mit Wickel-Optik. 
 Zuerst habe ich mich fast nicht getraut, den Stoff anzuschneiden, da ich kein Schnittmuster für diesen Schnitt hatte. Aber ich hab dann einfach das klassische Oberteil aus ''Näh dir dein Kleid'' abgewandelt und zwei Vorderteile, die nach unten auslaufen, zugeschnitten. Ich hab mich sehr gefreut, dass das so einfach gegangen ist und am Körper auch passt.
 Als kleine Spielerei habe ich unten am Rock einen kleinen Stern mit der Streifen-Schnitt-Technik gemacht.



 Weil es bei uns im Hochtal im Sommer abends gerne schnell abkühlt, habe ich ihr noch ein Jäckchen dazu genäht.
 Auch hier gab es wieder eine kleine Verzierung mit Sternen.


Die Freude war bei mir und meiner Schwester etwa gleich gross. Nur mein Mann meinte, ich sollte doch das Teil lieber selbst behalten ;-)
Vielleicht näh ich mir ja mal was ähnliches, wer weiss...

1 Kommentar:

Näh begeisterte hat gesagt…

Liebe Moni,

also da kann ich deinem Mann nur zustimmen, da musst du wohl noch mal eins nähen. :) Ich finde es steht dir sehr gut und kann mir die Freude deiner Schwester direkt vorstellen.

Also rann an den Stoffschrank und dann raus damit in die Sonne. (lach)

Habe ein tolles WE und ganz liebe Grüße die Nähbegeisterte