11.04.14

Bernina streikt, Osterhasi lässt grüssen

 Ich hab euch ja versprochen, es gibt bald wieder kreatives zu sehen hier...
 Ich wäre eigentlich voll parat! 
Am Montag voller Freude an die Maschine (mit einem leichten Zittern in den Händen von zwei Monaten Entzug), drei Stiche genäht, Licht weg... da dachte ich mir noch, das sei eine kleine Sache, musste am Dienstag sowieso ins Unterland. Also mit der Maschine rein in's Bernina-Geschäft-doch nichts da von schnell ein Lämpchen wechseln. Es ist nämlich nicht die Lampe, sondern ein Steuerungsteil und natürlich muss auch gleich noch ein Service gemacht werden, sie ist ja schon vier Jahre alt... 
Tia, so muss ich jetzt wohl oder übel 3 Wochen auf meine liebe Maschine verzichten. Mami hatte Erbarmen und bot mir an, ihre Husqvarna zu benützen. Zwar nicht ganz das gleiche, aber immerhin näht sie.
An Stoff hab ich mich noch nicht gewagt. Entstanden sind bis jetzt ein paar Papier-Osterhasen, gefüllt mit Schoggi-Eili. Ich zeig sie euch dann noch detailliert, aber muss zuerst noch ein paar machen.
Ich wollte vor allem noch auf den Ostermarkt aufmerksam machen, der hier in Engelberg am Ostersamstag stattfindet.
Ich würde mich freuen, euch da zu sehen! Wenn's genug warm ist, stürz ich mich auch wieder in's Dirndl.

Kommentare:

Unikate von ReNAHTe hat gesagt…

Wünsche Deiner Bernina baldige Besserung und Dir in der Zwischenzeit viel, viel Geduld! Die Papier-Hasen finde ich eine wunderbare Osterüberraschung! Du bringst mich da so auf Ideen ;-D !
Herzliche Grüsse, ReNAHTe

sabigleinchen hat gesagt…

Ob man nach vier Jahren schon Service machen muss lasse ich jetzt mal offen ;). Aber dass deine Maschine futsch ist, ist natürlich gar nicht schön. Mir grauts schon davor wenn meine vielleicht irgendwann mal kaputt ist... oh weh. Vor allem hat der Berninaladen bei uns in der Stadt so einen schlechten Ruf... da werde ich sie also nicht hinbringen wenn sie einen Arzt braucht ;).
Das ist ja eine tolle Idee mit diesen Hasen. Bin gespannt wie im Detail zu sehen :)