05.06.14

Bluse-for me

Diese Woche hab ich mal wieder was für mich genäht:

Schon lange wollte ich den Schnitt einer meiner Lieblingsblusen von NILE aufzeichnen. Diese Woche hab ich mich dran gewagt, und diese Bluse ist als ein erster Versuch entstanden. Ich wollte natürlich nicht gleich eins meiner Lieblingsstöffchen zerschneiden.So hab ich einen Stoff gewählt, der schon seit sicher 6 Jahren bei mir im Schrank lag.
Je länger ich dran gearbeitet hab, desto besser hat er mir gefallen, und so hab ich die Bluse zum Schluss noch mit ein paar dekorativen Details ausgestattet.
 Hier am Ärmel war's eher notgedrungen, da ich ein klitzekleines bisschen zu wenig Stoff hatte für den einen. So hab ich ihn verlängert und die Naht verziert mit einem Vichy-Karo-Band, das auch zum ziehen am Hals und unten am Saum zum Einsatz kommt. Die schönen Herz-Edelweissknöpfe kamen wieder einmal zum Einsatz. So wurde das ganze ein wenig Alpen-schick.



 Die Ärmelsäume hab ich innen mit einem beigen Vichy-Stoff ausgestattet.


Ich bin ganz zufrieden mit dem Schnitt, den ich da gebastelt hab und es ist sicher nicht die letzte Bluse dieser Art. Ich wünsch euch allen ein schönes Wochenende. Es soll ja schön und warm werden...
JUDUHUIIII!!!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Für mich blibsch du en wahre Kreativi Künschtleri.
En richtig Alpäschicki Meit!! lach.
Isch eifach wunderschön und ich liebi dini Details!!
Viel Sunne und wärmi zu üch is schöni Tal

Liebs Grüössli
Gertrud

Chillibean hat gesagt…

Toll geworden, steht dir richtig gut!

Schönes Wochenende

Monika

Babajeza hat gesagt…

Schönes, warmes Wochenende wünsche ich dir. Die Bluse ist/hat k/Klasse! lg Regula