31.03.15

Frisch geschlüpft: Engelberg-Ringe

 Als ich damals vor zwei Jahren für Angelino Schmuck entworfen habe (aus der ganzen Geschichte ist jetzt übrigens nicht viel geworden), hatte ich unter anderem die Idee für einen Ring mit unserem Bergpanorama. Doch das war den Auftraggebern dann zu sehr an Engelberg gebunden. So wurde damals nichts draus. Nun habe ich den aber trotzdem gemacht, er findet grossen Anklang. Vor allem bei den Engelbergerinnen, die nicht mehr hier wohnen. 
So sahen die ersten 4 Ringe letzten Freitag nach Fertigstellung aus:
 3 sind in Silber gefertig und einer in Edelstahl.

 

 Inzwischen habe ich die Form aber noch ein bisschen abgewandelt.
Bei diesem hier wurde der ''Himmel'' uneben,
und bei diesem gleich beide Seiten.
Das macht die Ringe noch etwas spezieller und einzigartiger, da diese Unebenheiten dann bei jedem Ring wieder ein wenig anders sind.
Am Samstag ist Ostermarkt und dafür habe ich wieder einige Hundesäckli-Knochen und auch Herzen gemacht. Diese beiden sind in der Machart neu, deshalb zeig ich sie euch.
 Ausserdem habe ich für meine Kunden kleine Dankeschöns gebacken und verpackt.
 Ich hoffe, die sind dann alle weg bis zum Abend.
Bitte legt für uns ein gutes Wort bei Petrus ein...

Kommentare:

Babajeza hat gesagt…

Die Ringe sind Hammer! :-)

chacheli-macheri hat gesagt…

Die Ringe sehen super aus .
Ich wünsch euch einen schönen Ostermarkt.
Liebe Grüsse
caro

Anonym hat gesagt…

für diese Ringe gibt es fast keine Worte. Ich als Berglerin bin total
begeistert , die sind Weltklasse!!
Liebe Ostergrüsse
Gertrud

sabigleinchen hat gesagt…

Die Ringe sind sehr sehr schön. So etwas in der Art würde mir als Ehering sehr gefallen. Einfach ohne spezifisches Bergpanorama, weil ich als Flachländerin habe damit halt nicht so viel zu tun ;).

Tante Meen hat gesagt…

ohhh die sind ja der HAMMER ... Ich möchte auch solch einen Ring mit meinem Heimatpanorama haben =)


LG Marlen