23.11.10

Darf ich euch jemanden vorstellen...

...und zwar den Engelzwerg. Er wird das neue Maskottchen von den Engelberger Märchentage, die das nächste mal im Herbst 2011 stattfinden und danach alle zwei Jahre jeweils im Herbst für 10 Tage. Dieser Event fand letztes Jahr zum ersten Mal statt. Ich fand den Anlass toll und bin jetzt im OK mit dabei. Zwei andere Mitglieder haben diesen Engelzwerg designt und ich fand ihn so süss, dass ich gleich einen Prototypen aus Fimo gemacht habe, von diesem dann eine Negativform und nun sind schon einige davon entstanden, es sollen mal Schlüsselanhänger werden.

 Ausserdem habe ich aus Messing eine Guetsliform gemacht, wir wollen am Chlausmarkt solche Guetsli verkaufen und dem ÄngelMärliBärg-Projekt damit etwas Geld einbringen.

Kommentare:

fünffach's hat gesagt…

Hallo Moni

Die sehen aber knuffig aus:-)

Die Güezi sind auch eine super Idee! Wie hast du den Draht innen an die Form gemacht? gelötet??

Ich habe vor Jahren mal mit einer Kindergartenklasse auch selber Güeziförmli gemacht, ebenfalls aus Messingstreifen...bis ich dieses aber aufgetrieben hatte 0-)

Du bist aber ganz schön engagiert, mit all deinen Hobbys und Vereinen!
Solche Frauen braucht das Land;-)


LG Christine

Fliegepilzli hat gesagt…

♥♥♥♥♥♥♥ ...boah.... ich bin HIN UND WEG!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Boah, ist das ein süüüüüüüüüüüüüsser Zwergenausstecher... du bist einfach phänomenal!!!!!!!
Boah.... super toll gemacht!!!!
und ich gratuliere dir zu deinem neuen Posten♥♥♥

Moni hat gesagt…

Ja, den Draht hab ich innen angelötet, wie auch überhaupt die ganze Form. Da kommt mir mein Beruf als Goldschmiedin entgegen, ic hab einen Streifen aus einem Messingblech ausgesät, ihn auf die richtige Dicke runtergewalzt, gebogen und gelötet.
Danke für die Komplimente